Spaziergang in den Weinbergen von Thüngersheim

Rundtour bei Thüngersheim

Jetzt geht’s endlich los: Mein Blog startet mit einer kleinen Wanderung bei Thüngersheim in die erste Runde.

Startpunkt: Wanderparkplatz zwischen Güntersleben und Thüngersheim
Anspruch: einfach, nur kleine Steigungen
Landschaft: von allem etwas; Feld-, Wald-, Wiesenwege, Weinberge, Kiefernwald
Rast: keine Gaststätte, dafür aber eine Schutzhütte mit Panoramablick

Alle meine Tourdaten und Fotos auf dem Outdoor-Portal komoot ansehen:

Lieber Wander-, Radl- und Naturfan: Ab sofort schreibe ich auf dieser Seite über mein kleines Outdoor-Leben in Würzburg, Mainfranken und den angrenzenden Regionen Main-Spessart, Rhön, Steigerwald und Tauberkreis. Ich freue mich darauf, dich in meinen Beiträgen auf meine Touren mitzunehmen und so Anreize für eigene Erkundungstouren zu schaffen. Denn: Da draußen, direkt vor deiner Haustür, gibt es so viel mehr zu entdecken als nur den Mainradweg.

Die weißen Flecken auf der Karte füllen

Hast du dich zum Beispiel schon mal in den Wäldern und Weinbergen rechts und links des Maintals umgesehen? Neulich war ich mit einer Freundin wandern, die noch nicht einmal die Wanderwege in nächster Nähe zu ihrem Heimatdorf kannte. Ich war sichtlich erstaunt und konnte das kaum glauben. Die Begründung war jedoch einleuchtend: Ihre Eltern haben keinerlei Interesse am Wandern und sind folglich niemals mit ihr zu einer Wanderung oder einem Spaziergang aufgebrochen. Für meine Freundin blieben die Gebiete abseits der Autostraßen also einfach weiße Flecken auf der Landkarte.

In diesem Moment war ich meinen Eltern urplötzlich extrem dankbar. Denn nur dadurch, dass sie mich in Kindertagen jedes Wochenende raus in die Natur geschleift haben, ist meine Landkarte heute randvoll mit den schönsten Wanderpfaden und Naturhighlights der Gegend. Dazu gehört auch diese kleine und dennoch extrem abwechslungsreiche Wanderung zwischen Güntersleben und Thüngersheim, auf die ich dich jetzt mitnehme.

Vielfältige Landschaft mit Weitblick

Wir parken unser Auto auf einem kleinen Wanderparkplatz und spazieren zunächst auf einem Feldweg den gewaltigen Windkrafträdern auf dem Eckberg entgegen. Kurze Zeit später biegen wir links in einen unscheinbaren, von Büschen umsäumten Wanderweg ein. Ab hier geht es gemütlich bergab durch ein idyllisches Waldgebiet Richtung Thüngersheim und Maintal.  Nachdem wir einige Streuobstwiesen passiert haben, machen wir uns linker Hand auf den Weg in die Thüngersheimer Weinberge.  An der folgenden Schutzhütte legen wir eine kurze Pause ein und genießen den fantastischen Panoramablick ins Maintal.

Direkt oberhalb der Schutzhütte liegt das Naturschutzgebiet Höhfeldplatte, in dem sich schmale Wanderpfade zwischen Kiefern und Kalktrockenrasenflächen hindurchwinden. Von hier bietet sich uns ein großartiger Blick auf die angrenzende Kiesgrube mit ihrem blau schimmernden See. Wir lassen die Höhfeldplatte hinter uns, überqueren die Straße zwischen Güntersleben und Thüngersheim und folgen einem Wanderpfad in den Wald hinein und den Berg hinauf. Oben angekommen, liegen nur noch wenige hundert Meter vor uns, bevor wir den Ausgangspunkt unserer Tour erreichen.

Ein Kommentar

Wie hat dir die Tour gefallen?

Erzähle mir von deinen Eindrücken und Erlebnissen auf der Tour. Ich freu mich über dein Feedback!