Mainfähre Wipfeld

Von Volkach ins Werntal

Auf geht’s zu einer Fahrrad-Rundtour ab Volkach – an Main, Wern und dem Riedener Mühlbach entlang.

Startpunkt: Mainparkplatz Volkach
Anspruch: gute Kondition erforderlich
Wege: größtenteils Radwege mit Fähren
Rast: Eisdiele Werneck

Alle meine Tourdaten und Fotos auf dem Outdoor-Portal komoot ansehen:

Wer mich kennt, weiß: Alleine mit einer Radtour auf dem Mainradweg – womöglich auf demselben Weg hin und zurück – werde ich nicht glücklich. Das ist mir auf die Dauer einfach nicht abwechslungsreich genug. Wenn es dir genauso geht, habe ich hier eine weitere vielseitige Rundtour für dich, die auf rund 62 Kilometern Länge nicht allzu viele Höhenmeter abverlangt. Neugierig geworden? Dann pass auf:

Wir starten die Tour am Mainparkplatz in Volkach und radeln bis nach Garstadt auf dem Mainradweg entlang. Zwischendurch müssen wir bei Wipfeld die Mainseite wechseln – und das geht hier in der Region am besten per Mainfähre. Unermüdlich fährt sie tagsüber hin und her, sodass Radfahrer nicht allzu lange auf den Transfer warten müssen.

Auf dem Wernradweg und entlang des Riedener Mühlbachs

Ab Garstadt fahren wir vom Flusstal weg, erreichen aber schon nach wenigen Kilometern das schöne Werntal, in dem es deutlich ruhiger und idyllischer zugeht als auf dem Mainradweg. In Werneck legen wir an unserer Lieblingseisdiele nur wenige Meter vom Schloss Werneck entfernt einen Zwischenstopp ein. Wenn du das Schloss noch nicht kennst, sei dir ein Abstecher in den Schlosspark empfohlen. Weiter geht es dem Wernradweg entlang nach Mühlhausen, wo wir von nun an dem Riedener Mühlbach entlang nach Rieden radeln.

Radweg Riedener Mühlbach
Radweg entlang des Riedener Mühlbachs

Wurden wir bis zu diesem Punkt mit Radwegen durch wunderschöne Landschaft belohnt, begleiten uns nun weniger schöne Landwirtschaftswege bis nach Oberpleichfeld. Ab Oberpleichfeld folgen wir dem Pleichachradweg nach Dipbach und rollern von dort steil hinab nach Untereisenheim, wo wir kurze zeit später wieder auf den Mainradweg treffen.

Da auf dieser Mainseite kein Weg nach Volkach zurückführt, nehmen wir die Mainfähre bei Fahr, um wieder auf die andere Seite zu gelangen. In Volkach angekommen, solltest du dir am Ende der Tour noch einen der Spitzenweine der Region, ein Eis oder sonstige Leckerei gönnen – die zahlreichen Lokale der Stadt sind dafür einfach ideal.

Übrigens:
Für weitere individuelle Radtouren und Ausflüge in der Volkacher Region kann ich dir folgendes Kartenmaterial empfehlen:

➞ Freizeitkarte Fränkisches Weinland ➞ Freizeitkarte Volkach
Karte bei Amazon ansehen * Karte bei Amazon ansehen *

 

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für die tollen Anregungen!
    Am kommenden Wochenende werden deine Radrundtour ab Volkach ins Werntal ausprobiert.
    Werde gern meine Eindrücke hier schildern.
    Der Holger aus Ratzeburg

    1. Lieber Holger,
      oha, Besuch aus dem hohen Norden! 🙂 Ich freue mich schon sehr auf dein Feedback! Um diese Jahreszeit, wenn alles grünt und blüht und die Felder noch nicht abgeerntet sind, ist die Tour meiner Meinung nach besonders schön. Ich denke und hoffe, dass sie euch gefallen wird.
      Lg Kerstin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.