Rennrad

Auf dem Gaubahnradweg

Meine neue Lieblings-Rennradstrecke: Eine Rundtour auf dem Gaubahnradweg von Ochsenfurt nach Aub und über Landstraßen zurück.

Startpunkt: Mainparkplatz Ochsenfurt
Anspruch: einfach, moderate Steigungen
Wege: Radwege, wenig befahrene Landstraßen
Rast: Rastbänke am Wegesrand

Alle meine Tourdaten und Fotos auf dem Outdoor-Portal komoot ansehen:

Diese Radtour lege ich allen Rennradfahrern in der Region wirklich ans Herz. Ich weiß, 43 Kilometer und 320 Höhenmeter hören sich für echte Rennrad-Kerle nicht nach der Erfüllung ihrer Träume an. 😉 Doch wenn es für dich beim Radeln um mehr geht als nur um Kilometerschrubben und Höhenmeterfressen, dann ist die Gaubahnradweg-Runde genau das Richtige für dich. Hier geht es ums Genießen, um malerische Landschaft, wunderschöne Radwege und Landstraßen mit exzellentem Belag. Immer umgeben von ländlicher Ruhe. Das verschlafene Würzburger Umland kann wahrlich ein Paradies für Rennradfahrer sein.

Handy immer griffbereit:
➞ Fahrrad-Rahmentasche für Smartphone *
 

 
Bei Amazon ansehen *

25 km bester Bahntrassen-Radweg

Leider liegt die Tour nicht direkt vor unserer Haustür, deshalb packen wir unsere Rennräder in den Kofferraum, fahren nach Ochsenfurt und parken das Auto auf dem großen Mainparkplatz. Nicht weit davon entfernt beginnt er auch schon, der wunderschöne Gaubahnradweg. Es handelt sich dabei um einen ca. 25 km langen Bahntrassen-Radweg, der das Maintal mit dem Taubertal verbindet – und das ohne anspruchsvolle Steigungen. Auf den ersten 15 Kilometern geht es zwar stetig bergauf, allerdings sehr gemäßigt.

Damit eine Rundtour daraus werden kann, fahren wir dieses Mal nicht bis ins Taubertal, sondern nur bis Baldersheim und biegen dort auf die Landstraße Richtung Aub ab. Von nun an geht es auf niedlichen Landstraßen mit bestem Belag über die kleinen Dörfer Hemmersheim, Gülchsheim und Geißlingen bis nach Enheim.

Über einsame Radwege zurück nach Ochsenfurt

Am Ende wartet noch ein besonders schöner Abschnitt über Gnodtstadt auf uns, der uns wieder an den Mainradweg in Ochsenfurt zurückbringt. Wegen einer teilweisen Sperrung des Radwegs am Mainufer müssen wir kurz vor dem Ziel noch einen kleinen Umweg über eine Umleitung in Kauf nehmen. Den kannst du dir natürlich schenken, sobald die Sperrung wieder aufgehoben ist.

Ein Abstecher in Ochsenfurts historische Altstadt kann ich aber in jedem Fall empfehlen. Ein leckeres Eis auf die Hand bildet den idealen Abschluss für diese Rennradtour.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.